HomeTrailerPressInterviewsFestivalsCreditsDownloadsGuestbookContact

Displaying results 31 to 35 out of 51
Babsi      Wednesday, 18-07-07 22:04
Hallo! War das 1. Mal mit meinem Sohn im Babykino - super Service,
freundliche Begrüßung und entspannter Umgang mit Eltern und Babies.
Grandios! Der Film: sehr berührend, erschreckend, kurzweilig gemacht für
eine Doku, betreffend, persönlich. Also, alles in allem: äußerst sehenswert!
Vielen, vielen Dank!

julia      Wednesday, 18-07-07 22:04
lieber arash,
danke an dich und deine family für diese wunderbare reise die mich tief berührt hat,ich wünsche mir dass viele lehrerInnen ihren schülerInnen die möglichkeit geben diesen film -der herzen öffnet-zu sehen!
alles liebe

Teresa      Wednesday, 18-07-07 22:04
Die Natürlichkeit des Films berührtaußerordentlich. Trotz des ganzen Schreckens wird man mit einem gewissen Gefühl der Freude, dass es Menschen gibt, die nicht aufgeben für etwas zu kämpfen und sich dabei trotzdem solch eine Zärtlichkeit bewahrt haben,aus dem Kinosaal entlassen.
Danke!

Marija      Wednesday, 18-07-07 22:04
Der Film ist einfach genial!
Ich habe auch vor einen zu machen (wahrscheinlich nicht in so einem Rahmen, wie deiner ausgefallen ist), jedoch über Bosnien.
Ich bin auch mit 9 / 10 Jahren weg von dort, als der Krieg ausgebrochen ist und der Film hat sehr, sehr viel in mir wieder in Erinnerung gerufen! Gute und schlechte Sachen!

Trotzdem: SEHR GUT! :-)
Hoffentlich gibts bald neue Filme von dir!

Ziba Zolfaghari      Wednesday, 18-07-07 22:04
Sehr geehrter Herr Arash,

nachdem heute, Ihr Dokumentationfilm "Exile Family Movie"
ausgestrahlt wurde und ich und meine Mutter ihn nach einem Hinweis auf
Iran-Now.de gesehen haben, schreibe ich Ihnen diesen Brief.

Ich bin selbst eine 22 jährige Kommunikationsdesign-Studentin aus
Essen/Deutschland und lebe ebenfalls seit dem Krieg im Ausland.
Allerdings haben wir das Glück, den Iran bereisen zu können-was meine
Situation im Vergleich zu der Ihrer Familie-denke ich - doch um einiges
erleichtert.
Dennoch verspüre ich ebenfalls diesen großen Bruch in meiner Familie, meiner
Lebenswelt und in mir.

Ich wollte Ihnen für ihren Film ein großes Lob aussprechen.

Seit Jahren setzte ich meine Gedanken und Gefühle Iran betreffend in meinen
Fotoarbeiten um, und es hat mich beeindruckt, mit welcher Sensibilität Sie
die Situation in der Sie leben eingefangen haben.
Ich habe an vielen Stellen Ihres Filmes weinen müssen.
Wahrscheinlich sind Sie der erste Künstler, von dem ich behaupten kann, dass
er die Situation in der er - wie auch viele seiner Landesbrüder - ehrlich
und mit einer wunderbaren Feinfühligkeit - eingefangen hat.

Vielen Dank für diesen bezaubernden Film!!!
Ich hoffe es folgen weitere!

 
sponsoren